Kellerbrand

Datum: 09/09/2019 
Alarmzeit: 05:44 Uhr 
Alarmierungsart: Alerte Générale 
Art: Feuer 
Einsatzort: Rodange, route de Longwy 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: DLK 2 1, ELW 1 1, GW 1 1, LF 2 1, LFA 3 1, RW Kran 
Weitere Kräfte: CIS-BASCHARAGE LF 2 1, CIS-SADIFF AMB 1, CREOS, KORDALL-CHEF-PELOTON, POLICE, SUDGAZ 


Einsatzbericht:

Zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Route de Longwy in Rodingen sind am Montagmorgen, gegen 05.44 Uhr, die CIS Petingen und Käerjeng-Péiteng alarmiert worden.
Als die Einheiten kurz darauf am Einsatzort eintrafen, drang aus dem Treppenraum dichter Rauch, der offensichtlich seinen Ursprung im Kellerbereich hatte.
Ein unter Atemschutz vorgehender Trupp suchte den Keller ab konnte aber keinen Brandherd finden.

Nach einer weiteren Kontrolle stelle sich heraus, dass der Rauch über einen Kanalschacht eingedrungen war, woraus man auf einen Kabelbrand in der Straße schliessen konnte.
Nach umfangreicher Belüftung konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

An Ort und Stelle waren die Energieversorger Creos und Sudgaz und etwa 20 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen des Einsatzzentrums Petingen und ein Löschfahrzeug des Einsatzzentrums Kärjeng /Péiteng die 2 diensthabenden Pelotonchefs, sowie die Polizei Differdingen und eine Ambulanz Differdingen.