Kellerbrand

Datum: 03/03/2019 
Alarmzeit: 01:28 Uhr 
Alarmierungsart: Alerte Générale 
Art: Feuer 
Einsatzort: Rodange, rue de la Gendarmerie 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: DLK 2 1, LF 2 1, LFA 3 1, RW Kran, TLFA 2 1 
Weitere Kräfte: CIS-BASCHARAGE LF 2 1, CIS-PETANGE AMB 1, KORDALL-CHEF-PELOTON, POLICE 


Einsatzbericht:

Zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus in der Gendarmerie Straße in Rodingen sind am Sonntagmorgen, gegen 01.30 Uhr, die CIS Petingen und Käerjeng-Péiteng alarmiert worden.
Als die Einheiten kurz darauf am Einsatzort eintrafen, drang aus dem Treppenraum dichter Rauch, der offensichtlich seinen Ursprung im Kellerbereich hatte.
Ein unter Atemschutz vorgehender Trupp entdeckte im Keller einen Kleinbrand und bereitete dem Feuer mit einem C-Rohr ein schnelles Ende. Ein zweiter Trupp sorgte für die Belüftung von Treppenraum und Zimmer.
Dank der Installation von Rauchmelder konnte der Brand in der Enstehungsphase entdeckt werden und die 4-köpfige Familie konnte sich schnellstens in Sicherheit bringen. Die Bewohner wurden anschliessend vom Rettungsdienst betreut.
An Ort und Stelle weilten etwa 30 Einsatzkräfte mit 8 Fahrzeugen, die 2 diensthabenden Pelotonchefs, sowie die Polizei Differdingen.